AUSZEICHNUNGEN

Spezieller Friedenspreis des Netzwerks für Friedensstiftung

10 Dezember 2018

„Haus der guten Töne“ aus Srebrenica beklam den ersten Preis in Bosnien und Herzegowina, den speziellen Friedenspreis, der vom Netzwerk für Friedensstiftung verliehen wird.

Der spezielle Friedenspreis gehört „Haus der guten Töne“ aus Srebrenica, das den Kindern und Jugendlichen ein geschütztes Umfeld ermöglicht, in dem sie die Möglichkeit zum Zugang zur Kunst und Kultur haben und sie somit zum  interkulturellen Dialog, Verständnis und gegenseitige Zusammenarbeit ermutigt, die ihre Beteiligung und Chansen in der Gesellschaft erstärkt.

In Srebrenica nutzte man die Musik als Mittel zur Schaffung der Veröhnung und eines besseren Zusammenlebens, indem sie die Menschen verschiedener ethnischen Gruppen näher zusammen brachte  und somit die gesamte Gemeinschaft änderte.

Preis “Intercultural Achievement Award 2018”

10 Juni 2018

Die schönste Geschichte aus Srebrenica, „Haus der guten Töne“ gewann noch einen Preis, „Intercultural Achievement Award 2018“, der vom Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich  verliehen wird.

“Intercultural Achievement Award 2018” ist ein internationaler Preis, der schon das fünfte mal vergeben wird und dieses Jahr geht er an das „Haus der guten Töne“.

“Intercultural Achievement Award 2018” wird seit 2014 für erfolgreiche Projekte, deren Zielgebiet  interkultureller Dialog sowohl in Österreich als auch auf dem globalen Niveau ist, vergeben.

Der Preis Global Music Award für den Song “Love people” an die Kinder aus  Srebrenica

27. September 2017

Die Kinder aus Srebrenica, „Haus der guten Töne“, gewannen den renomierten amerikanischen Preis “Top achievement in music“ für den Song „Love people“ der von Global Music Award verliehen wird.

Den Song „Love people“ produzierte der Kinderchor „Haus der guten Töne“ aus Srebrenica mit 15 Chören, 1.000 Kindern aus der ganzen Welt, so dass der Song zur globalen Kinderhymne wurde.

Die Chöre aus allen Teilen der Welt, von Neuseeland bis Venezuela, Südafrika, Japan, Kanada, Palestina und vielen anderen haben zum Song „Love People“, der die Liebe und das Verständnis zwischen den Menschen feiert, beigetragen.

Global Music Awards  ist ein renomierter internationaler Musikwettbewerb, der die Aufmerksamkeit an Künstler richtet, die nicht ausreichend in den Medien vertreten sind, mit dem Ziel, neue Musikwerke vorzustellen.

Ausführender Produzent und Projektstifter ist Ismar Porić, die Musik ist von Mirko Šenkovski Geronimo, Handlung und Regie sind von Damir Bašić.

Der Song „Love people“ entstand im Rahmen der Hilfskampagne „When the hearts unite“ mit dem der Kinderchor „Haus der guten Töne“ 10.000 Euro für die von den Fluten 2014 beschädigten Schulen in Kroatien, Serbien und Bosnien und Herzegowina sammelte.